slides landebruecken

subhead

Bootsbau

Landebrücken

Zubehör

Wartungsservice

Börse

Blog

Nachhaltigkeit

Ruderplattformen konstruieren und bauen wir für alle Ufergegebenheiten, genau dem Anforderungsprofil entsprechend, in allen Variationsmöglichkeiten, z.B.:

- schienengeführte Anlagen bei sehr flachen Ufern
- wasserstandabhängig gesteuerte Anlagen an Steilufern
- Anlagen mit Kufen- oder Achslagerungen entsprechend unseren Anlagen aus der Sport- und Großschifffahrt
- Anlagen an Dalben, Schorbäumen oder mittels Ketten oder Drahtseilen verankert


Hierbei verwenden wir die unterschiedlichsten Werkstoffe, je nach Anforderung und Einsatzzweck.

Planung, Konstruktion, statische Berechnungen, die kompletten Genehmigungsunterlagen sowie die Herstellung und Montage erfolgen auf Wunsch "schlüsselfertig" oder in Teilgewerken.

 

Alle unsere Rudersportanlagen besitzen folgende Eigenschaften:

  • geeignet für den Einsatz in fließenden Gewässern, Häfen und Seen
  • zum ganzjährigen Einsatz geeignet
  • die Anlage kann von ihrer Stabilität her bei allen Wasserständen von NNW (niedrigstes Niedrigwasser) bis HHW (höchstes Hochwasser) und auch bei Eis vor Ort liegen bleiben
  • die Breite und Länge der Plattform ist frei wählbar, die Länge des Zugangssteges wird der Örtlichkeit angepasst
  • in den Werkstoffen Stahl, Edelstahl oder seewasserbeständigem Aluminium lieferbar, die Gehbeläge sind aus allen gängigen Werkstoffen lieferbar
  • Ausführungen und Abmessungen in Länge, Breite und Freibordhöhen nach Kundenwunsch und Anforderungsprofil
  • die Anlagen entsprechen den aktuellen Europanormvorschriften und sind in den Belastungsklassen 100, 250 oder 500 kg/qm lieferbar
  • die erforderliche baurechtliche Zulassung nach DIN EN 1090-1 in Verbindung mit DIN EN 1090-2: EXC 1,2 und 3 (Ausführung Stahltragwerke) und DIN EN 1090-3: EXC 1,2 und 3 (Ausführung Aluminiumtragwerke)
  • andere Ausstattungsvarianten sind auf Anfrage lieferbar

 

Rudersportanlage Typ A

Ruderpritsche mit zwei Zugängen

 

Ident-Nr. RP122010

 

  • der Gehbelag bei den Stegen ist oberhalb der Tragkonstruktion gebaut, sodass eine ebene Oberfläche ohne Überstände geliefert werden kann
  • die Plattform besteht aus einen Vollflächenschwimmkörper und ist daher von der Belastungsfähigkeit und Kippstabilität her unübertroffen
  • geeignet für Liegestellen mit Treppenanlage in der Böschung
  • die Plattform im Bild hat einen Tränenblechgehbelag mit integrierter Decksbucht die Zugangsstege haben einen Gehbelag aus verzinkten Gitterrosten

Rudersportanlage Typ B

Ruderpritsche mit zwei Zugängen

 

Ident-Nr. RP122020

 

  • geeignet für den Einsatz in fließenden Gewässern, Häfen und Seen
  • zum ganzjährigen Einsatz geeignet

 

Rudersportanlage Typ C

Ruderpritsche mit zwei Zugängen

 

Ident-Nr. RP122030

 

  • der Gehbelag bei den Stegen ist in der Tragkonstruktion unten eingebaut, sodass die Stege jeweils eine seitliche Begrenzung bieten
  • die Plattform besteht aus einen Vollflächenschwimmkörper und ist daher von der Belastungsfähigkeit und Kippstabilität her unübertroffen
  • die Anlage im Bild hat auf dem Zugangssteg und der Plattform einen Tränenblechgehbelag mit integrierter Decksbucht

Rudersportanlage Typ D

Ruderpritsche mit einem breiten Zugang

(speziell für eine vorhandene Nische im Ufer konzipiert)

 

Ident-Nr. RP122040

 

  • geeignet für Liegestellen mit steiler Böschung
  • der Gehbelag des Steges ist oberhalb der Tragkonstruktion gebaut, sodass eine ebene Oberfläche ohne Überstände geliefert werden kann und ist daher von der Belastungsfähigkeit und Kippstabilität her unübertroffen
  • die Plattform im Bild hat einen Tränenblechgehbelag mit integrierter Decksbucht der Zugangssteg hat einen Gehbelag aus verzinkten Gitterrosten

Rudersportanlage Typ E

Ruderpritsche mit zwei Zugängen

 

Ident-Nr. RP122050

 

  • diese Anlage kann mittels Winden dem jeweiligen Wasser stand problemlos angepasst werden, der Zugang in der Steilböschung erfolgt über zwei in die Böschung eingebaute Treppenanlagen
  • die Plattform besteht aus einen Vollflächenschwimmkörper und ist daher von der Belastungsfähigkeit und Kippstabilität her unübertroffen
  • der Gehbelag bei den Stegen ist in der Tragkonstruktion unten eingebaut, sodass die Stege jeweils eine seitliche Begrenzung bieten

Rudersportanlage Typ F

Ruderpritsche mit zwei Zugängen

 

Ident-Nr. RP122060

 

  • der Gehbelag des Steges ist oberhalb der Tragkonstruktion gebaut, sodass eine ebene Oberfläche ohne Überstände geliefert werden kann
  • die Plattform besteht aus einen Vollflächenschwimmkörper und ist daher von der Belastungsfähigkeit und Kippstabilität her unübertroffen
  • geeignet für Liegestellen mit steiler Böschung
  • die Plattform im Bild ist aus seewasserbeständigem Aluminium, der Gehbelag ist aus Duettblech mit Kreisbogenbucht gebaut
  • Zugangsstege sind aus feuerverzinktem Stahl gebaut und haben oberstromseitig einen Tränenblechgehbelag mit integrierter Decksbucht und unterstromseitig verzinkte Gitterroste als Gehbelag

Rudersportanlage Typ G

Ruderpritsche mit einem breiten Zugang

(speziell für eine Liegestelle mit geringstem Abstand zur Schifffahrtsrinne)

 

Ident-Nr. RP122070

 

  • Plattform in katamaranbauweise
  • der Gehbelag beim Zugangsteg ist in der Tragkonstruktion unten eingebaut, sodass der Steg beidseitig eine seitliche Begrenzung hat
  • geeignet für Liegestellen mit engen Platzverhältnissen
  • die Plattform und Zugangssteg im Bild haben jeweils einen Gehbelag aus verzinkten Gitterrosten