slides landebruecken

subhead

Bootsbau

Landebrücken

Zubehör

Wartungsservice

Börse

Blog

Nachhaltigkeit

Unsere Erfahrung lässt uns Ihre individuellen Bedürfnisse und Wünsche schnell erkennen und in konkrete Planung umsetzen. So sind unsere Landebrücken, hier Sonderausführungen, nicht nur zweckmäßige und im Detail ausgereifte Anlegestellen der Schifffahrt, sondern vor allem auch ein Garant für höchstmögliche Sicherheit, Wirtschaftlichkeit und Funktion.

Wasserstandsschwankungen werden durch entsprechende Konstruktionen und Verankerungsvarianten ausgeglichen, je nach Ufergegebenheiten und dem Abstand zur Fahrrinne. Strömungsgerecht entwickelte Schwimmkörper mit wasserdichten Kammern gewährleisten eine ständige Schwimmfähigkeit, auch nach Havarie oder Beschädigung.

Um einen stufenlosen Übergang von Land auf die schwimmende Anlage oder von der schwimmenden Anlage auf das Schiff zu gewährleisten, haben wir verschiedene Konstruktionen entwickelt, bis hin zur automatischen Höhenverstellung bei wechselnden Freibordhöhen, z.B. beim Entladen von Schiffen. Unsere Landebrücken sind leicht zu pflegen und weitgehend wartungsfrei.

Landebrücke Variante 1

Landebrücke für die Fahrgast- bzw. Kabinenschifffahrt

 

- Variante 1
- hier 140m quer in den Fluss gebaut

- weitere Informationen auf Anfrage
- Ident-Nr. 101510

 

 

 

 

Landebrücke Variante 2

Landebrücke für die Fahrgast- bzw. Kabinenschifffahrt

 

- Variante 2
- Einbau der Anlage zwischen zwei Buhnen

- Belegung der Anlage innen und außen

- weitere Informationen auf Anfrage
- Ident-Nr. 101511

 

 

 

 

Landebrücke Variante 3

Zugang zu einer Bootsgarage

 

- Variante 3
- Geländer aus Edelstahl

- Tragkonstruktion der Brücke nur im Untergurt

- weitere Informationen auf Anfrage
- Ident-Nr. 101512

 

 

 

 

Landebrücke Variante 4

Anlegestelle für schwimmende Geräte

 

- Variante 4
- Zugangssteg schwimmt landseitig bei Hochwasser mit auf

- weitere Informationen auf Anfrage
- Ident-Nr. 101513

 

 

 

 

Landebrücke Variante 5

Landebrücke für die Fahrgastschifffahrt

 

- Variante 5
- Sonderbauform nach Kundenwunsch

- weitere Informationen auf Anfrage
- Ident-Nr. 101514

 

 

 

 

Landebrücke Variante 6

Landebrücke für Fahrzeuge eines
Wasser- und Schifffahrtsamtes

 

- Variante 6
- für beidseitige Belegung geeignet

- weitere Informationen auf Anfrage
- Ident-Nr. 101515

 

 

 

 

Landebrücke Variante 7

Hafenanlage für Arbeitsschiffe schwimmende Geräte

 

- Variante 7

- Anordnung längs zum Fluss
- mit umfangreicher Sonderausstattung

- weitere Informationen auf Anfrage
- Ident-Nr. 101516

 

 

 

 

Landebrücke Variante 8

Landebrücke für Fahrgastschiffe auf einem See mit sehr großen Wasserstandsschwankungen

 

- Variante 8
- mittels Winden ist die komplette Anlage

  schnell den wechselnden Wasserständen anpassbar

- die Belegung der Anlage erfolgt sowohl auf Bb- und Stb-Seite

- weitere Informationen auf Anfrage
- Ident-Nr. 101517

 

 

 

 

Landebrücke Variante 9

Landebrücke mit Hebekonstruktion

 

- Variante 9
- Steganlage längs zum Fluss (da der Abstand zur Fahrrinne gering ist)

- Schwimmkörper mit drei unterschiedlichen Freibordhöhen

- Hebekonstruktion landseitig, damit die Landebrücke bei allen
  Wasserständen vor Ort liegen bleiben kann

- weitere Informationen auf Anfrage
- Ident-Nr. 101518

 

 

 

 

Landebrücke Variante 10

Landebrücke mit Dalben

 

- Variante 10
- Landebrücke für Kabinenschiffe mit Rechteckschwimmkörper und
  Dalbenverankerung (Kabinenschiffe legen an drei Dalben an)

- weitere Informationen auf Anfrage

- Ident-Nr. 101519